17. Energieholztag

Der Energieholztag thematisiert in diesem Jahr aktuelle Entwicklungen für die Region Brandenburg. Es erwarten Sie aktuelle Projektberichte aus der Forschungslandschaft und Umsetzungsbeispiele aus der Wirtschaft. Fachexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden stehen Rede und Antwort zu aktuellen Themen der Energieholznutzung.

Die Registrierung ist bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

20

Tage

16

Stunden

10

Minuten

10

Sekunden

26. August 2021

26 Aug 2021 9:00 AM - 4:00 PM

Programm

08.30 Uhr
Anmeldung und Registrierung / Hinweise auf Hygiene- und Sicherheitsstandards / Kaffee und Imbiß (belegte Brötchen) 


09.00 Uhr 
Begrüßung duch den Moderator Mike Lange, TH Wildau und Organisator 
 

09.05 Uhr 
Grußworte und Statements aus Region, Land und Bund 
Harald Altekrüger, Landrat Landkreis Spree-Neiße  
Prof. Jochen Möller – Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg 
Jacek Jeremicz ETI Brandenburg / IHK Ostbrandenburg
 ​​​​​​


09.30 Uhr  
„Energieholz in der Kaskade – neue Wertschöpfungsketten in der Holzbranche“ - Prof. Erik Findeisen, Fachhochschule Erfurt  


10:00 Uhr 
„Zukunft der Energie – Bioenergie in Brandenburg -  
Prof. Peter Piorr, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNE) 


10.30-10.50 Uhr 
Kurze Pause / Lüften und Kaffeepause (Blechkuchen)


10.50-11.20 Uhr 
„Zukunft der Energieholzbranche“ – Dr. Jan Grundmann, Fachverband Energieholz  


11.20-11.50 Uhr 
Energetische und stoffliche Nutzung von Kurzumtriebsplantagenund Agroforstsystemen  Prof. Dirk Landgraf FH Erfurt  


11.50-12.20 Uhr 
"Agroforstwirtschaft als Klimaschutzmaßnahme? Blick auf Bodenkohlenstoff, Biomasse, Energiebereitstellung und Klimaanpassung" (Dr. agr. Rico Hübner, TU München / Deutscher Agroforstverband) 


12.20-13.20 Uhr  
Mittagspause (Grill mit Regionalprodukten) / Netzwerken 


13.20-13.50 Uhr 
„Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse in Brandenburg“   
Dr.-Ing. Joachim Venus, Leibnitz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie, Potsdam 


13.50-14.20 Uhr  
Landinnovation Lausitz- Modellregion für nachhaltige Bioökonomie 
Dr. Thomas Maurer, Forschungszentrum Landschaftsentwicklung und Bergbaulandschaften (FZLB), Cottbus  


'14.20-15.30 Uhr 
Podiumsdiskussion mit den Vortragenden / Fragen aus dem Publikum 

Eingangsstetment - Sabine Blossey, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg 
Kaskadische Verwendung des Holzes - nachhaltige Nutzung des Rohstoffs Holz und dessen Veredelung für regionale Wertschöpfungsketten bspw. den modernen Holzbau sowie innovative Holzwerkstoffe und Materialien auf Basis von Holzinhaltsstoffen. Rolle einer dezentralen Energieholznutzung.  

Moderation: Mike Lange (TH Wildau) 


15.30-16.00 Uhr 
Ausklang / weiteres Netzwerken 

Museumsscheune Bloischdorf